Deutscher Amateur-Radio-Club - Ortsverband Düsseldorf, R01

Willkommen auf unseren Webseiten! Wir gehören zum Deutschen Amateur-Radio-Club e.V (DARC), der über 36.500 Mitglieder hat. Als Ortsverband im Distrikt Nordrhein (R) tragen wir den Distrikt-Ortsverband-Kenner (DOK) R01. Wir haben derzeit knapp 90 Mitglieder und Gastmitglieder.


Der Ortsverband betreibt zwei Stationen: Die Clubstation DL0DX und das 70 cm-Sprach-Relais DB0SJ.

Der Ortsverband hat zwei Frequenzen, auf denen die Mitglieder gelegentlich zu hören sind: 145,475 MHz (simplex) und auf 438,800 MHz (Ablage: -7,6 Mhz).

Die nächsten Termine

Sonderrufzeichen DL70NRW

Im August 2016 wurde das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) 70 Jahre alt. Um das zu feiern und an die Gründung zu erinnern ist der R01 als Ortsverband in der Landeshauptstadt vom 1. August 2016 bis zum Ende des Jahres mit dem Sonderrufzeichen DL70NRW aktiv.

Nordrhein-Westfalen wurde nach dem Ende des zweiten Weltkrieges am 23. August 1946 durch die Zusammenlegung des Nordteils der preußischen Rheinprovinz (Provinz Nordrhein) und der preußischen Provinz Westfalen geschaffen. Dabei wurde Düsseldorf als Landeshauptstadt ausgewählt. NRW ist das bevölkerungsreichste Bundesland in Deutschland. Derzeit leben in NRW knapp 17,9 Millionen Menschen auf einer Fläche von etwa 34.000 km².

Der Geburtstag wurde durch das Land mit einem Bürgerfest von Freitag, 26. August 2016, bis Sonntag, 28. August 2016 in Düsseldorf gefeiert. Wir beteiligen uns mit der Sonderstation DL70NRW.

Vortrag im November

Zu unserem OV-Abend am 17. November 2016 hält Holger (DL5KUT) einen Vortrag zum Thema: "Funkreise durch Alaska". Gäste sind eingeladen, sich diesen spannenden Vortrag anzuhören.

OV-Abend

Unsere monatliche Mitgliederversammlung ist an jedem dritten Donnerstag. Gäste sind willkommen.

Der nächste OV-Abend ist am 20. Oktober 2016 um 20:00 Uhr.


Die letzten Ereignisse


DA3X/p war beim SSB-Fieldday 2016 auch wieder "On Air"

Als Operatoren waren Rudi (DL1EHR), Michael (DL5JS), Thomas (DK2TS) und Dieter (DL6EZ) dabei, beim Aufbau halfen Mirko (DM1EM) und SWL Maximilian. Um Maximilian die ersten Gehversuche bezüglich Funkpraxis zu ermöglichen, wurde eine UKW-Station, bestehend aus IC-821 H (2 m/70 cm Radio) und einer 4 Element-Flexayagi aufgebaut. Maximilian war unter dem Rufzeichen DN3AA/p (Ausbildungs-Rufzeichen von DL5JS) im "IARU-Region-1 145 MHz September Contest" zu hören. Es hat ihm sehr viel Spaß gemacht (der HF-Virus ist nun aktiviert), die weiteste Verbindung gelang über 582 km mit G8W.

Am Samstagabend um ca. 19:00 Uhr bekamen wir Besuch von DF8QB, genannt "Power-Willi". Er war im Auftrag vom Fieldday-Manager DK2OY unterwegs, um diverse Fieldday-Stationen zu kontrollieren, ob auch alles mit rechten Dingen zuging. DA3X/p war natürlich regelkonform in der Luft, was Willi dann auch an Manfred (DK2OY) weiterleiten konnte.


Rudi (DL1EHR), Dieter (DL6EZ), Michael (DL5JS), Thomas (DK2TS) und Mirko (DM1EM) beim Aufbau. (Foto: Dieter, DL6EZ)

Es hätten natürlich wieder einmal noch ein paar QSOs mehr sein können, aber die Bedingungen waren einfach "grottenschlecht". Gottseidank zogen in der Nacht die Gewitter nördlich und südlich an uns vorbei, sodass wir den Betrieb nicht unterbrechen mussten.

Fazit: Es hat mal wieder Spaß gemacht und es war für alle ein harmonisches Fielddaywochenende.


Ansprechpartner

Vorsitzender

Andreas Buchwald, DC4AB
Friedrichstraße 4 · 40699 Erkrath
Telefon: +49-211-598 27 41
E-Mail: dc4ab@darc.de

Stellvertretender Vorsitzender

Thorsten Amelang, DO4TP
Schützenstraße 68a · 40723 Hilden
E-Mail: do4tp@darc.de

Hinweis zum Datenschutz

Diese Seite übergibt während Ihres Besuchs ein Sitzungs-Cookie an Ihren Browser. Das Cookie enthält eine Sitzungskennung und wird von Ihrem Browser verworfen, sobald dieser geschlossen wird. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert.