Die letzten Ereignisse ...

Hier sehen Sie einige der letzten Ereignisse rund um den Ortsverband.


SSB-Fieldday 2017 mit DL0DX/p

Anders als beim vorangegangenen, an einen Feiertag grenzenden CW-Fieldday fanden sich am ersten September-Wochenende 2017 reichlich Mitstreiter, die beim Auf- und Abbau in Düsseldorf-Hubbelrath zum vierundzwanzigstündigen IARU-Region-1-SSB-Fieldday unter DL0DX/p mithalfen und sich auch beim Funkbetrieb regelmäßig ablösten. Mit dabei ware Stefan (DB1KL), Andreas (DC4AB), Manfred (DH9EO), Oliver (DK7TX), Agisilaos (DL1CNY), Dieter (DL2GK), Holger (DL5KUT), Hans-Georg (DL6WA), Marc (DM1MF), Daniel (DM3DA), Christoph (DO4TIF), Eric (DO6PA), Robert (DO7II) und Burkhard (DO8EW). Dadurch konnte in angenehmen Drei-Stunden-Schichten gearbeitet werden, wobei neben einem Funk-Mann auch immer ein Wach-Mann Schicht hatte. Die Rolle des Wach-Mannes war es, mit dem Funk-Mann auf der Wiese zu sein (was besonders nachts wichtig ist), sich um das körperlich Wohl des Funk-Mannes zu kömmern und dafür zu sorgen, dass der Generator mit ausreichend Treibstoff gefüllt war.

Wegen der guten Erfahrung kam erneut der gemietete, schallgedämmte, sehr sparsamen Benzingenerator mit nachgeschaltetem Inverter zum Einsatz. Für das komplette Wochenende verbrauchte der kaum hörbare Generator nur etwas weniger als 16 Liter Benzin. Neben der Kurzwellenstation im Distrikt-R-Funkanhänger war auch ein Wohnwagen und die nächtliche Platzbeleuchtung am Generator angeschlossen. Zwei uns bereits bekannte Antennenmasten aus ehemals britischem Militärbestand wurden glücklicherweise an diesem Wochemende nicht für ihre Primärbestimmung benötigt und konnten und geliehen werden, um zwischen ihnen die genutze Kurzwellen-Dipol-Antenne komfortabel aufzuspannen.


Einige der Mitstreiter im Partyzelt neben dem Funk-Anhänger. (Foto: Andreas, DC4AB)